[ ALBiREO Beta-Cygni.org Home | Club | Galerie: | Links ]
[[ A.R.T. / A.S.N. / A.S.S. / BSE / D.U.B.O. / ... / On Tour! ]]

ALBiREO-Galerie

Bilder von der
ASS(-Logos)

(Astro-Station Süd)

(Rechts ist "La Socia" (die Teilhaberin) zu sehen, die... Zelle des Bedienpersonals von John, Karoline und Sir William und neuerdings auch von Walentina. Und Sterntaler, und FORS.)


Das Familienfoto

Familienfoto Die ganze erweiterte Herschelfamilie: vorne John, mit Walentina Tereschkowa, hinten Sir William und Karoline!
546×374 JPEG, 118KBy

Silvester 2002 / Neujahr 2003

Wenn Jürgen der Dr.rohr. und Thomas Kröger der erklärte Nichtalbi mit von der Partie sind, darf Walentina sich eines rauschenden Festes sicher sein! Zumal ihr Nachwuchs beschert war...
 

Die Hut-Affaire Es begann sogleich mit einem Skandal. Karolines Hut war verschwunden!
409×482 JPEG, 92KBy
Sonnenstudium Zum Glück fand er sich schnell wieder. Allerdings wäre...
573×519 JPEG, 69KBy
Sonnenstudium 2 ...die hochschwangere Walentina viel lieber drinnen an der kühlen Minibar geblieben.
472×698 JPEG, 97KBy
Ernsthaft Auch drinnen widmet man sich, mit allem gebotenen Ernst,...
600×800 JPEG, 72KBy
Ernsthaft 2 ...der Erforschung der jahreszeitgemäßen wie auch der...
600×800 JPEG, 66KBy
Arena ...landestypischen Bräuche.
925×694 JPEG, 89KBy
Nikolaus "Mama, walum dalf del Nikolaus lauchen?"
546×482 JPEG, 80KBy
Operation Aber ach und weh, Sir William muss schon wieder auf den Operationstisch!
609×552 JPEG, 122KBy
Operation 2 Dieser Berliner ist gar mit dem Gartenschlauch auf ihn losgegangen.
518×597 JPEG, 79KBy
Operation 3 Der Rekonvaleszent, noch völlig geschwächt, und sozusagen - innerlich ganz ermattet. (Nein, nicht Thomas - Sir William!)
731×608 JPEG, 85KBy
Durchblick Immerhin hat Birgit endlich voll den Durchblick!
597×574 JPEG, 95KBy

Und wo sind Walentinas süße kleine Zwillinge? Die bekommen flugs eine eigene Seite... Monoment...
 


A.S.N. on tour

Hochwissenschaftlicher Besuch machte zu Ostern 2002 die A.S.S. (un-)sicher...

Wir alle, also langweiligge Herschels, Fors, chluckauf, und alle Kleinteile aus Okulartache mechten Euch hier berichten, wie es zuging auf ASS, während Besuch von Dr. rohr. Chmoll! War serr lustig, denn ich bekam Flache Whisky! Chmeckt swar anders als mein Wodka, aber ich bin ja flexibbel wie Nachfirwelle!

Sonnenstudium Dr. rohr. Schmoll bei der hochwissenschaftlichen Sonnenbeobachtung: Sir William fehlen einfach die Worte!
499×486 JPEG, 67KBy
Das "Fernglas" Noch ein Fernglas! Dieser Fels wurde von den Spaniern so getauft. Wir nennen es "Fernglas im Nordafrikanebel".
886×525 JPEG, 56KBy
Karolinchen im NaN "Für mich eine wirklich schlimme Woche, in der ich kaum mein Sonnenhütchen tragen konnte!"
272×390 JPEG, 19KBy
Karoline scheut keine Mühen Karolinchen scheut keine Mühen

"Sie quengelte so sehr, bis ich ihr schließlich ihr Sonnenhütchen anzog und sie unter den Nieselregen auf die Terrasse stellte." (Originatolton Bib)
394×649 JPEG, 44KBy
LVW-Kegeln Mit irgendwas muss man sich ja die Zeit vertreiben!
381×656 JPEG, 40KBy
LVW-Kegeln Die LVWs waren übrigens begeistert vom Spiel!!!
375×643 JPEG, 42KBy
LVW-Kegeln  
302×610 JPEG, 31KBy
LVW-Kegeln (Beinahe alle Fünfe...)
282×708 JPEG, 32KBy
Sternhasi Ja, nicht nur Weihnachtsmänner wollen Sterne gucken!
367×761 JPEG, 80KBy
Schach dem LVW! Im Zubehörkoffer war schwer was los, als es hieß, dass alle mitspielen dürfen!
499×453 JPEG, 35KBy
Sir William auf der Intensivstation "Dr. rohr. Schmoll unterzog mich einer Synta-Fettabsaugung und auch einem Eingriff an der Fockelpinne. Zu ihm habe ich ja vollstes Vertrauen, und noch mehr beruhigte mich, dass das Bedienpersonal an der OP nicht teilhaben durfte!"
585×585 JPEG, 55KBy
Sir William auf der Intensivstation "Alles verlief reibungslos, und nur am ersten Abend hatte ich etwas Fieber und glaubte, ein Vixen zu sein."
630×492 JPEG, 54KBy
Sir William auf der Intensivstation "So erzählten es mir jedenfalls Karolinchen und Juanito, die an meinem Bett wachten."
847×571 JPEG, 80KBy
Sir William auf der Intensivstation "Auch mein Leibarzt kam immer pünktlich zur Visite!"
853×597 JPEG, 81KBy
"Wie gesaggt, ich bekam Whisky und trrank sur Feier des Tagges mal aus Glas. Chmeckt aber besser aus Flache!!!"
538×531 JPEG; 55KBy
Ein Selbstportrait der beiden bierernstesten Astronominnen! Uns ist sehr daran gelegen, endlich einmal ernst genommen zu werden!!!
269×354 JPEG, 33KBy

S.P.O.K. on tour

Im März machten Marita und Jochen (Don JEd der Großinquisitor) die A.S.S. unsicher. Oder sicher?

Walentina war jedenfalls beGEISTert über das Mitbringsel...

SPOK-Besatzung mir von Anfang an war ser simpatich, denn Don Jochen und Doña Marita sauberten aus Fluggepeck Mitbringsel fir mich! Während tottlanweiligge Herchels bekamen chenen Sternatlas, fir mich sie hatten mitgebracht eine Flache vom feinsten russichen Wodka!!! Das ist Lebben!! Sofort wir tranken Briderchaft! Ich kisste und kisste und kisste Don Jochen bis ich herte Marita histeln. Und da kisste und kisste ich sie auch! Ach, wir habben uns so gut verstanden. Immer, wenn Jochen und Birgit waren auf Terrasse mit Herchels, ich firte lange Gespreche mit Marita, die verstand meine russiche Seele!

Das Mitbringsel Chickup! (ups.)
600×800 JPEG, 63KBy
T-Shirt-Sonnenbad Don Jochen findet, dass das ALBi-T-Shirt der Doña Brigida besonders gut steht.
703×525 JPEG, 94KBy

Ibber Bilderliste ich chicke Beweisfotos, wie ibel es sugeht auf ASS. Denn stellt Euch vor, Besuch stand in Kiche und kochte! Aber sie kochten was ser leckres mexikaniches und ich lernte kennen Tequilla! Kestlich!!! Fast so gutt wie Wodka!

Ser lustig fand ich auch, als Jochenevitch sich verkleidete als Inquisitor von heiliger spanicher Albireo-Inquisition. So manchen Albireo lerrte er - wild mit dem chenen Buch von Herrn Karkochka fuchtelnd, das Firchten! kicherkicher! Abber ich finde gutt heilige Albireo-Statutten, denn Billigrehren werden vill su oft unterdrickt! Es lebbe die Albireo-Revolution! Chluckauf!

In der Küche Don Jochen und Doña Marita brutzeln...
351×437 JPEG, 32KBy
Es ist angerichtet! Viel Essen, wenig Wodka! (ups!)
853×619 JPEG, 81KBy
Der Inquisitor Statt nach dem Essen Siesta zu halten, setzte sich der Großinquisitor an den Pee Zeh und erließ grimmige Enzykliken wider Don Tom Rainy de S.I.R.E., der der GOTO-APOstase bezichtigt worden war.
586×391 JPEG, 44KBy
Inquisitive Karoline Immerhin bequemte er sich dann doch noch dazu, sich von Karoline erleuchten zu lassen...
315×472 JPEG, 56KBy

(Und weiter unten sieht man, was Karoline dabei sah, und noch weiter unten begegnen wir ihrem neuen Wohnmobil...)
 

So eine Kese! Nicht ein Stick Brie ist mer im Kihlchrank, weil SPOK und ASS alle Sticke brauchten fir Himmel! Dort liggen sie nun, damit unbegabtes Bedinnpersonal von ASS widderfindet Galaxien. Kann irr nicht mal jemmand saggen, dass Alfred, der XXXII und ich, Walentina hickups T. da iberhaupt keine Chwierigkeiten mit hetten? Njet! Besser nicht, denn sonst sie kommt noch auf Idee, mich raussuchleppen jedde Nacht!

Chlimm war der Tagg, als Marita sich bese verstauchte Fuss in spanicher Burg! Und Don Felipe einen anderen Kater krankenhausreif chlug. Da laggen sie beide abends auf der Couch mit irren kaputten Fissen! Ich beiden gab Chluck aus meiner Flache, was vill besser half als blede Salben! Wodka heilt alle Chmerzen und war ser lustig zu sehen Kater am nechsten Tag mit Kater!

Zwei Leidende Vor oder nach Applikation der russischen Medizin?
722×473 JPEG, 36KBy

Die Sternwarte für Arme

...weil man beide Arme braucht, um sie durch die Gegend zu wuchten. Ende Januar 2002 aus der Taufe gehoben!

Auch zunächst als LAM (Laternenabwehrmaschine), mittlerweile aber als LAS (Laternenabschirmssegel, das gefiel dem Käpt'n Sir William besser) bekannt!

Das Bedienpersonal berichtete am 29.1.2002:

Die Idee stammt vom Prof von der ASN, in die Tat umgesetzt, hat sie Bartolo, meine rechte Hand hier: Die ASS hat nun eine Laternenabwehrmaschine, eleganter ausgedrückt: eine Sternwarte für Arme! :-))

Mein Problemchen hier sind nämlich ein paar Terrassenhochhäuser, die Luftlinie etwa 500 Meter entfernt liegen und abends ihre Gärten derart erleuchten, dass jede Dunkeladaption ein Ding der Unmöglichkeit ist, weil einige Lampen direkt auf meine Terrasse strahlen.

Also hat Bartolo mir eine 3m breite und 2m hohe Wand gebaut, aus Eisenrahmen, und dazwischen ist lichtundurchlässiges Plastik festgeklemmt. Toll, nicht mal das Sonnenlicht kommt durch, wie ich gestern entzückt feststellte! Und noch was ganz Tolles, denn diese Wand an sich wäre ja viel zu groß, als dass man sie leicht auf- und abbauen könnte. Deshalb hat sie Scharniere und besteht eigentlich aus 3 Teilen, die sich also wie eine spanische Wand zusammenklappen lassen!

Und gerade diese Tatsache führte auf der ASS zu allergrößten Verwirrungen, denn Karolinchen dachte, dies sei eine Wand, hinter der Teleskope sich ausziehen müssten, wenn sie beim Teleskopdoktor sind (hihi, ein bisschen ähnlich schaut's ja auch aus).

"Ich möchte wirklich nur ungern meinen Hut ablegen!", sprach dann also auch sofort das keusche Karolinchen!

Walentina, weniger schüchtern, kreischte: "Oh toll, diese spaniche Wand. Hinter der kann ich mich gutt verstecken, wenn ich trrrinken mechte mit Ruhe meinen Wodka!"

Sir William näherte sich auch neugierig und befand, dass der frischgebackene Doktor eine glänzende Idee gehabt hätte und gratulierte auch Bartolo effusiv.

Ich wurde von niemandem gelobt, deshalb tat ich das flugs selber!!!!

Und bezahlte! Für nen Appel und nen Ei, nämlich knapp 60 Astros, haben wir nun ne Laternenabwehrmaschine, die uns bestimmt gute Dienste leisten wird! Toll, gelle?!

LAM... Noch ist sie die LAM, noch fehlen die Ösen...
394×472 JPEG, 36KBy
...LAS ...um die LAS am Balkongeländer festzuzurren. Aber nicht mehr lang!
547×391 JPEG, 42KBy

Silvester 2001 / Neujahr 2002

Während Jürgen (auch als Der Professor bekannt) von der A.S.N. Karoline glücklich von Sterntaler entband und Sir William, kein bisschen eitel, sich in Pose warf, um auf Thomas Krögers Bildern auch ja gut herauszukommen, während es FORS dämmerte, dass es eigentlich FORCE heißen müsse, während Walentina tagelang Kater hatte nach der Silvesterparty...

...was für eine Party!!!
 

Silvester! Wir feiern Silvester 2001!
500×375 JPEG, 117KBy

Ernste Himmelsforscher (hihihi...)

Die Herschels

Die erwachsenen Herschels und ihr Bedienpersonal auf der A.S.S.!
(569×373 JPEG, 120KBy)


Karoline Herschels Sonnenhut

Da hat der Mad Hatter aber ganze Arbeit geleistet und ein wahres Schmuckstück geliefert!

Sonnenhut Ist er nicht wunderschön?
800×600 JPEG, 62KBy
Karoline mit Sonnenhut Ich finde, er steht Karoline einfach ausgezeichnet! Ob am Pool oder...
600×800 JPEG, 129KBy
Karoline mit Sonnenhut ...auf der Terrasse.
398×595 JPEG, 132KBy
Karoline und Walentina Und hier schaut sie mit Walentina in den Wald. Oh weh - Walentina steht wieder mal nicht mehr so ganz gerade...
601×397 JPEG, 143KBy
Durch den Hut... So sieht die Sonne (die Nullkommasiebte!) durch den Hut aus!
Unter Aufsicht des S.P.O.K.-Bedienpersonals am 10.3.2002 festgehalten. LVW 13, Olympus C200 Digitalkamera direkt auf die Frontlinse gepresst. Mit M*cr*schr*tt PhotoEditor nur ganz leicht optimiert.
600×580 JPEG, 47KBy

Und die ersten Nachahmer gibt's inzwischen auch schon...
 


Karolines Wohnmobil

Eigentlich wollte Karoline nur schon mal das Kofferpacken für den Alm-Urlaub proben. Sie hat jetzt einen ganz tollen Hartschalenkoffer, der schon einen Albi-Bepper bekommen hat. FORS hat ganz neugierig zugesehen, wie Karoline es sich im Koffer bequem gemacht hat. Da natürlich alles digital fotografiert werden musste und auch der Sonnenhut zur Stelle war, kam das Beobachten nicht zu kurz (siehe oben).
 

Stolz erhaben... Stolz erhaben stehen wir neben unserem neuen Prachtstück...
600×800 JPEG, 228KBy
...neigen wir uns... ...neigen und beugen uns darüber...
600×800 JPEG, 158KBy
...eingepackt ...und lassen uns wohlbeaufsichtigt verstauen.
800×600 JPEG, 249KBy

Oder wie's Sir William berichtete:

Meine geliebte Schwester Karoline widmete sich mit Don Jochen von Toledobüttel der Sonnenbeobachtung, was sie außerordentlich beeindruckte. Der Direktor der SPOK wiederum war völlig begeistert von Karolines entzückendem Sonnenhut, den der von mir so hochgeschätzte Prof. Dr. Mad Hatter ihr eigenhändig bastelte.- Nun, das Bedienpersonal unterbrach brüsk diese hochwissenschaftlichen Studien, weil sie mit einem Koffer auftauchte, und Karoline ließ alles stehen und liegen und machte sich mit FORS daran, ihren Koffer für den Almurlaub probezupacken. Frauen! Ich legte ihr bereits sehr ans Herz, auf der Alm die Sonnenstudien nicht zu vernachlässigen, was sie mir auch versprach und sich eigens hierfür schon eine Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor in ihren Koffer legte.


Ein Röhrenpark mit Marotten

...und ihre Marotten

Nichts wie Flausen im Kopf - Karoline mit ihrem Hut, Sir William macht mit seinen Büchern wieder mal den Tag zur Nacht, Walentina kann sich nach einer Flasche Wodka kaum noch auf ihren drei Beinen halten, und ich möchte lieber nicht wissen, wohin John geschlichen ist und was er gerade wieder für einen Streich ausheckt...
(392×592 JPEG, 123KBy)
 


Sir William Herschel auf dem OP-Tisch

Sir William unterzog sich im Mai 2001 einer Operation am Okularauszug nach dem Eddelbüttelischen Verfahren. (Und dann noch einmal Anfang Juli einem schweren 3-tägigen Eingriff an der Nachführdrüse...)

Hier die Bilder vom Mai!

Es operiert Prof.Dr.Dr.Tom Brink-, äh, Rainy.
"Schwester Birgit, Tupfer bitte, und Schwester Karoline, die kleine Pinzette..." -
"Iiiihhhh! Ich kann kein Blut sehen!"

 

Operation beginnt... Die Narkose ist eingeleitet, der Professor greift zum Skalpell...
800×600 JPEG, 94KBy
...überstanden... Es scheint geschafft! Der Patient wird noch etwas Ruhe brauchen, aber bald wieder auf den Beinen sein. Und das Fieberthermometer darf an der Wand hängenbleiben.
800×600 JPEG, 94KBy
...das OP-Team feiert! Glücklich wischt der Professor sich den Schweiß von der Stirn. Bald wird sich Sir William wieder seinen geliebten himmlischen Studien widmen können!
800×600 JPEG, 89KBy

(Astrofotos...? hier...?!???)

Jaa....! Das erste Astrofoto der A.S.S. geht hiermit online!

Entstanden auf der Alm im August 2001, lichtgesammelt hat ein 1,7/50mm-Objektiv an einer Prinzflex, nachgeführt bei 25× mit 20mm Fadenokular in einer nüchternen Minute Walentina, aufgefangen hat das Licht ein Fujichrome 100, und das etwa 10 Minuten lang (hätte der Prof das nicht notiert, könnte ich Euch das nicht sagen! ;*), und die A.S.N. hat etwas mit der Digitalisierung assistiert...
 

Atair und Sagitta (da der Rohrspecht am Bild gedreht hat:) Norden ist so ungefähr oben! der hellste Stern nahe der Bildmitte ist Atair, und der Adler breitet sich schräg-quer über den größten Teil des Bildes aus. Darüber erkennt man Sagitta, den Pfeil, und rechts oben den Kleiderbügel, damit ich ihn nie wieder mit dem Delphin verwechsel. Alles andere erkenne ich nicht, weil's einfach zu viele Sterne sind! Aber schaut toll aus, gelle?!?

Hier geht's zu Sterntalerchens neuem Stereo-Diagucker!


[ ALBiREO Beta-Cygni.org Home | Club | Galerie: | Links ]
[[ A.R.T. / A.S.N. / A.S.S. / BSE / D.U.B.O. / ... / On Tour! ]]
Bildbeiträge: ©Birgit Kremer, A.S.S., Jochen Eddelbüttel, S.P.O.K., und Tom Rainy, S.I.R.E.
Alle Rechte vorbehalten
Art Director: Tom Rainy - mad-hatter@beta-cygni.org
Webhosting: Rohrspecht - webmaster@beta-cygni.org